2011

In der Saison 2011 hat erstmals eine Österreichische Mannschaft den Europacup im Ausland (veranstaltet am Iseosee, Italien) gewonnen:

Walter Passegger, der seit der Saison 2011 eine neue Surprise sein eigen nennt, hat gleich in seiner ersten Segelsaison die wichtigste internationale Surprise Regatta mit seiner Mannschaft (Köller Rudi, Öhlwein Andreas, Lindner Stefan,) für sich entscheiden können.

Von den 26 teilgenommenen Booten beim Europacup waren 8 Boote aus Österreich, gleich viele wie Italien und die Schweiz stellte.  Auch zwei Boote aus Frankreich waren am Start. Österreich hat damit eine tolle internationale Präsenz gezeigt.

Den Trend, dass auch Schwenkkieler und Kielschwert-Ausführungen bei den Surprise Regatten teilnehmen, werden wir gerne für 2012 fortsetzen.  Daher auch für die kommende Saison die Einladung an die  Surprise Segler mit Schwenkkiel oder Kielschwert-Ausführungen bei den Klassenregatten teilzunehmen.

Da die Surprise Segler mit Festkielbooten bei der großen Surprise-Flotte am Neusiedlersee bei Regatten nicht teilnehmen können, möchten diese aber – sofern unser neuer Flottenkapitän Thomas Hochrainer für den Neusiedlersee heuer erstmals eine Surprise Klassenregatta zustande bringt  - die Surprise Mannschaften vom Neusiedlersee mit einer Surprise Kielschwert-Ausführung vom Wörthersee herausfordern.  

In der letzten Saison wurde  wieder eine Surprise Regatta am Mondsee ausgetragen. Der Union Yacht Club Mondsee hat eine tolle Veranstaltung geboten und uns wieder für diese Saison eingeladen. Den Abschluss der Saison hätte letztes Jahr eine Schwerpunkt-Regatta am Attersee bilden sollen, leider waren aufgrund von Terminkollissionen zahlreiche Surprise Segler bei anderen Regatten im Ausland unterwegs, sodass die Regatta abgesagt werden musste.

Für die kommende Saison wurden die Termine so gewählt, dass die Regatten vom Attersee und Mondsee gleich hintereinander an zwei Wochenenden stattfinden und der Transport der Boote nur einmal in das wunderschöne Seengebiet erfolgen muss.  Wir kommen gerne wieder dorthin und hoffen, dass dieses Jahr alle Surprise Segler vom Mondsee und Attersee auch aktiv bei den Schwerpunktregatten  dabei sein werden.

Die anderen vier Regatten haben am Achensee bzw. am Wörthersee stattgefunden.

Die Bestenliste hat dieses Jahr folgendes Ergebnis gebracht. Die Tiroler Mannschaften haben mit Josef Ascher, dem Flottenkapitän von Tirol, wiederum den Sieger gestellt, die Plätze zwei bis vier gingen dieses Mal an Kärntner Mannschaften.

Insgesamt sind dieses Jahr 21 Mannschaften in der Wertung.  

»»Bestenliste

Freunde der Surprise Klasse

DMC Firewall is a Joomla Security extension!